Kulturerbe

Aufnahme in das Immaterielle Kulturerbe der Österr.UNESCO Kommission

Das Samsontragen wurde am 29.11.2010 mit dem Prädikat nationales Kulturerbe der UNESCO ausgezeichnet. Dazu sind der Obmann und sein Stellvertreter Rudi Paschek und Rudi Steinacher mit dem Samsonträger Franz Schleifer nach Telfs zur Verleihung gefahren. Zusammen mit den Krakaudorfer und den 10 Lungauer Samsongruppen wurden die Urkunden entgegen genommen.

In der Bildmitte sehen sie flankiert von den Murauern Frau Magister Walcher die Leiterin der Nationalagentur  für das Immaterielle Kulturerbe der Österr. UNESCO Kommission. Festgehalten hat dieses Ereignis in seiner bewehrten Weise Jörg Ainerdinger. 

  • Urkunde: Nationales Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes
  • v.r. Max Spreitzer und Rudi Paschek mit Mag. Walcher bei der Präsentation des Murauer Samsonbrauches
  • Aufnahme in das Imaterielle Kulturerbe der Österr.UNESCO Kommission
  • Artikel - Das ist riesig: Samson ist Kulturerbe